Brennholz Heizwerttabelle

Was ist der Heizwert

Als Heizwert bezeichnet man die maximale Wärmemenge die nutzbar ist, wenn das Kaminholz verbrennt. Die Wärmemenge bezieht sich dabei auf die verwendete Menge an Brennholz. Bei Heizöl und Erdgas ist der Heizwert fast immer identisch. Das ist bei Brennholz nicht der Fall, da es hier auf die Art zu verbrennenden Holzes ankommt. So gibt es Holzarten die mehr Wärme abgeben können als andere.

Welche Menge an Holz benötige ich im Vergleich zum Heizöl/Erdgas

Eine wichtig Frage die sich viele stellen, bevor Sie sich entscheiden auf Brennholz als Heizmittel zurückzugreifen: Welches Holz erzeugt die meiste Energie und eignet sich so am besten zur Verbennung und als Heizmittel?

Heizwerttabelle

Mit dieser Heizwerttabelle haben Sie die Möglichkeit die erzeugte Wärmemenge der verschiedenen Holzsorten zu ermitteln.

HolzartHeizwert je RaummeterHeizwert je Kilogramm
Ahorn1900 kWh4,1 kWh
Birke1900 kWh4,3 kWh
Buche2100 kWh4,0 kWh
Douglasie1700 kWh4,4 kWh
Eiche2100 kWh4,2 kWh
Erle1500 kWh4,1 kWh
Esche2100 kWh4,2 kWh
Fichte1600 kWh4,5 kWh
Kiefer1700 kWh4,4 kWh
Lärche1700 kWh4,4 kWh
Robine2100 kWh4,1 kWh
Tanne1500 kWh4,4 kWh
Ulme1900 kWh4,1 kWh
Weide1400 kWh4,1 kWh

Hinweis

Je nach Lagerhaltung und Lagerzeit können die Werte dieser Tabelle schwangen, da die Restfeuchtigkeit im Holz variieren kann und Einfluss auf den Heizwert hat.

Nützliche Tipps Rund um Kamin, Brennholz und Kaminholzregal



Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.